Herbert Handels GmbH • Niederrheinische Str. 73-77 • 35274 Kirchhain • 06422 / 9280-0

Wir über uns

Kirchhain um 1909
Borngasse Kirchhain um 1909
Heute wie vor 100 Jahren stellen wir die Wünsche unserer Kunden in den Mittelpunkt.

Am 1. Oktober 1909 übernehmen die Kirchhainer Eheleute Fritz und Katharina Herbert einen Teil des 1840 gegründeten Handelsgeschäftes der Familie Leonhäuser und führen das Unternehmen unter eigenem Namen weiter. Firmensitz ist die Borngasse.

1921 entschließt sich das Ehepaar zum Abriss des alten Lagerhauses in der Hofackerstraße und lässt an dieser Stelle ein Geschäftshaus errichten, das am 1. Juli 1922 eröffnet wird.
In moderner Atmosphäre werden Schreinerei- und Schmiede- bedarfsartikel, Eisenwaren, Stahl und Hausrat angeboten.

Lagerhaus 1921
Lagerhaus 1921
Fritz Herbert 1882-1959
Fritz Herbert
1882-1959
  Die Geschäfte entwickeln sich gut und die Familie freut sich, als im April 1932 die älteste Tochter Else den Kaufmann Ernst Römer aus Kirchhain heiratet, der nach der Hochzeit in das Familienunternehmen eintritt.

Bis zum Beginn des 2. Weltkrieges im September 1939 floriert das Unternehmen. Die Firma beschäftigt mittlerweile 12 Mitarbeiter. Ein neuer Lastkraftwagen wird angeschafft.

Während der schwierigen Kriegsjahre ist Else Römer gezwungen, das Unternehmen alleine zu leiten, da Vater und Ehemann eingezogen werden.

Nach Kriegsende, im April 1947 übernehmen Else und Ernst Römer die Geschäftsleitung und wandeln das Unternehmen in eine OHG um. Die Zeiten sind schwierig.

Mit der Währungsreform im Juni 1948 gelingt der Neuanfang. Die D-Mark bringt den lang ersehnten Aufschwung. Nach den entbehrungsreichen Kriegsjahren legen unsere Kunden Wert auf ein gemütliches und komfortables Zuhause. Hausfrauen wünschen Entlastung und kaufen moderne Öfen, Herde und Waschmaschinen.

600 Jahre
Ladengeschäft Borngasse 1952
Else und Ernst Römer bauen auf und um. Es entsteht ein neuer Ausstellungsraum in der Borngasse und 1950 ein neues Lagergebäude in der Hofackerstraße.

Anlässlich der 600-Jahrfeier der Stadt Kirchhain 1952 präsentiert sich das Unternehmen neu mit einer modernen Ladeneinrichtung.

Das stetig wachsende Warensortiment erfordert moderne Lager und Verkaufsflächen. Schon 1959 ist der Ausstellungsraum in der Borngasse zu klein geworden. Er wird ersetzt durch ein Geschäftshaus mit Büros und Ausstellungsflächen für Elektro-Großgeräte und Sanitärbedarf. 1963 werden in der Hofackerstraße weitere Lager- und Ausstellungsflächen für das Sanitärgeschäft und den neu hinzugekommenen Heizungsbedarf gebaut.

Am 1. Juli 1970 übernimmt die dritte Generation die Unternehmens- leitung. Friedrich Wilhelm Römer und seine Frau Ilse führen den Erfolgskurs der Eltern weiter.

Im Dezember 1971 wird das modernisierte und erweiterte Geschäftsgebäude Hofackerstrasse 19-21 neu eröffnet. Auf rund 1.000 m² befinden sich jetzt Verkaufsflächen für Hausrat, Geschenkartikel, Kristall und Porzellan, Eisenwaren, Beschläge und Werkzeuge. Aber noch immer reicht der Platz nicht aus, um den Kundenwünschen gerecht zu werden. Als bekannt wird, dass ein Zimmereibetrieb sein Grundstück veräußert, nutzt F.W. Römer diese Chance und entschließt sich 1972 zu weiteren Investitionen: in der Niederrheinischen Straße 73-77, dem heutigen Firmenhauptsitz, entstehen Ausstellungsräume für Küchen, Bäder und Heizungsbedarf. Zusammen mit einer Lagerhalle für Stahl und Bauelemente verfügt das Unternehmen jetzt über 2.500 m² Geschäftsflächen. Der Neubau wird im Oktober 1976 bezogen.

75-jähriges Firmenjubiläum 1984
75-jähriges Firmenjubiläum 1984

Am 1.10.1984 begeht die F. Herbert KG ihr 75-jähriges Geschäftsjubiläum mit Feierlichkeiten im Kirchhainer Bürgerhaus.

1988
Hofackerstrasse 17, 1988

1989 wird die Eisenwarenabteilung in den Wohn- und Geschäftshausneubau Hofackerstrasse 17 ausgegliedert. Im selben Jahr tritt der älteste Sohn und heutige Geschäftsführer Martin Römer in das Unternehmen ein. Zehn Jahre später, im Januar 1999 wird er in vierter Generation zusammen mit seiner Frau Martina die Geschäftsleitung übernehmen.

Aufstockung 1996
Niederrheinische Straße 73-77
Die Bedürfnisse unserer Kunden und die Märkte verändern sich. Folglich ist die Mitte der 90iger Jahre geprägt von Konsolidierung und Neuausrichtung. 1996 wird die Bäderausstellung auf eine Fläche von rund 500m² erweitert. Ebenso wird die Unternehmensverwaltung in das neu aufgestockte Gebäude in der Niederrheinischen Straße verlagert.

Durch Fleiß, Mut, Entschlossenheit und Einsatzbereitschaft von vier Generationen ist aus einem kleinen Handelsgeschäft ein leistungsstarkes und zukunftsfähiges Unternehmen entstanden.

Die Herbert Handels GmbH präsentiert sich heute ihren Kunden mit 35 Mitarbeitern und über 30.000 Artikeln auf einer Verkaufsfläche von mehr als 3.000 m².

© 2009-2018 Herbert Handels GmbH